Explosionskatastrophe Dottikon vom 8. April 1969

Von Xaver Meyer, Villmergen, haben wir eindrückliche Farbdias von der Tragödie von Dottikon erhalten. Herr Meyer war mit der Feuerwehr Villmergen im mehrtägigen Löscheinsatz vor Ort und hatte seine Privatkamera dabei. Adolf Fischer aus Hägglingen war Laborant bei der damaligen Schweizerischen Sprengstoff-Fabrik. Er fotografierte in schwarz-weiss seinen Arbeitsplatz am Tag nach dem verheerenden Unglück. Die Fotos von Zeitzeugen ergänzen den Bestand an Pressebildern und geben einen privaten Einblick in das schicksalshafte Ereignis.